Berlin - Hertha BSC hat nun nach 24 Spieltagen 42 Punkte auf dem Konto – Glückwunsch zum vorzeitigen Klassenerhalt! Die Top-Daten zum Spiel Hertha BSC - Eintracht Frankfurt.

  • So viele Punkte waren es zuletzt vor sieben Jahren unter Lucien Favre (damals 49 zu diesem Zeitpunkt).

  • Frankfurt gewann keines der letzten sechs Spielen.

  • Einen längeren Negativlauf gab es für die Eintracht in dieser Saison noch nicht.

  • Hertha BSC verlor keines der letzten sieben Heimspiele und feierte in dieser Saison schon mehr Heimsiege (sieben) als in dieser gesamten letzten Spielzeit (sechs).

  • Mit 23 Punkten nach 24 Spielen verzeichnet die Eintracht ihre schwächste Bilanz seit der Saison 1999/2000. Damals gelang unter Felix Magath noch die wundersame Rettung.

  • In einem teilweise ausgeglichenen Spiel setzte sich nach 11:11 Torschüssen die reifere Mannschaft durch.

  • Auch sein zweites Saisontor erzielte Mitchell Weiser zum 1:0, wie in Ingolstadt am zehnten Spieltag gewann die Hertha anschließend.

  • In der Hinrunde erzielte Salomon Kalou sieben seiner neun Treffer auswärts, in der Rückrunde zwei der drei daheim.

  • Fabian Lustenberger saß erstmals unter Dardai zum Anpfiff nur auf Bank, dafür führte Per Skjelbred erstmals in dieser Saison die Hertha als Kapitän aufs Feld.