Hertha BSC setzt sich gegen Eintracht Frankfurt durch - © gettyimages / Boris Streubel
Hertha BSC setzt sich gegen Eintracht Frankfurt durch - © gettyimages / Boris Streubel
Bundesliga

Hertha mit nächsten Heimsieg

Berlin - Hertha BSC hat nun nach 24 Spieltagen 42 Punkte auf dem Konto – Glückwunsch zum vorzeitigen Klassenerhalt! Die Top-Daten zum Spiel Hertha BSC - Eintracht Frankfurt.

    So viele Punkte waren es zuletzt vor sieben Jahren unter Lucien Favre (damals 49 zu diesem Zeitpunkt).

    Frankfurt gewann keines der letzten sechs Spielen.

    Einen längeren Negativlauf gab es für die Eintracht in dieser Saison noch nicht.

    Hertha BSC verlor keines der letzten sieben Heimspiele und feierte in dieser Saison schon mehr Heimsiege (sieben) als in dieser gesamten letzten Spielzeit (sechs).

    Mit 23 Punkten nach 24 Spielen verzeichnet die Eintracht ihre schwächste Bilanz seit der Saison 1999/2000. Damals gelang unter Felix Magath noch die wundersame Rettung.

    In einem teilweise ausgeglichenen Spiel setzte sich nach 11:11 Torschüssen die reifere Mannschaft durch.

    Auch sein zweites Saisontor erzielte Mitchell Weiser zum 1:0, wie in Ingolstadt am zehnten Spieltag gewann die Hertha anschließend.

    In der Hinrunde erzielte Salomon Kalou sieben seiner neun Treffer auswärts, in der Rückrunde zwei der drei daheim.

    Fabian Lustenberger saß erstmals unter Dardai zum Anpfiff nur auf Bank, dafür führte Per Skjelbred erstmals in dieser Saison die Hertha als Kapitän aufs Feld.