Marcoe Reus und der BVB verzweifelten an der starken Hertha-Verteidigung - © gettyimages / Stuart Franklin/Bongarts
Marcoe Reus und der BVB verzweifelten an der starken Hertha-Verteidigung - © gettyimages / Stuart Franklin/Bongarts
Bundesliga

Dortmund erstmals torlos

Berlin - Borussia Dortmund blieb gegen Hertha BSC erstmals in dieser Bundesliga-Saison torlos. Bisher war der BVB das einzige Team, das in jedem Spiel getroffen hatte. Die Topdaten zum Spiel.

    Hertha BSC ist seit sechs Partien ungeschlagen, musste sich aber im dritten Rückrundenspiel zum dritten Mal mit einem Remis begnügen und bleibt damit 2016 sieglos.

    Dortmund gab erstmals in der Rückrunde Punkte ab.

    Hertha hat nach nur 20 Spieltagen schon genauso viele Punkte auf dem Konto (35) wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

    Der BVB gab nur neun Torschüsse ab, so wenige wie diese Saison in keinem anderen Spiel.

    Ilkay Gündogan hatte 138 Ballbesitzphasen, mehr als doppelt so viele wie der beste Herthaner (Darida 57).

    Sebastian Langkamp war mit 83 Prozent gewonnenen Duellen der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz und beging kein einziges Foul.

    Vladimir Darida lief über einen Kilometer mehr (13,1) als jeder andere Spieler (der nächstbeste kam auf 11,6).

    Pierre-Emerick Aubameyang hatte nur elf Ballbesitzphasen und blieb ohne Torschuss.

    Erstmals seit November 2014 war ein Heimspiel der Hertha ausverkauft.