Hiroshi Kiyotake erzielte das Tor des Tages. Das 1:0 war sein 5. Treffer in dieser Saison. - © gettyimages / Nigel Treblin
Hiroshi Kiyotake erzielte das Tor des Tages. Das 1:0 war sein 5. Treffer in dieser Saison. - © gettyimages / Nigel Treblin
Bundesliga

Kiyotake-Rekord sichert Sieg für Hannovers "Rasselbande"

Hannover - Der persönliche Rekord von Hiroshi Kiyotake beendet Hannovers Negativserie gegen Angstgegner Hoffenheim. Die Topdaten zum Spiel Hannover gegen Hoffenheim.

    Hannover feiert den zweiten Sieg unter Daniel Stendel, das ist einer mehr als in den elf Spielen unter Thomas Schaaf.In Heimspielen ist die TSG unter Julian Nagelsmann noch ungeschlagen, auswärts setzte es bereits die vierte Niederlage, trotzdem kann Hoffenheim den Klassenerhalt feiern.Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge gegen die TSG gewann Hannover erstmals seit über drei Jahren wieder gegen Hoffenheim.Im 13. Spiel unter Julian Nagelsmann blieb Hoffenheim erstmals ohne Torerfolg.Hannover spielte sehr beherzt und hatte dank 57 Prozent gewonnener Zweikämpfe vieles im Griff.Hoffenheim hatte nach dem Seitenwechsel 59 Prozent der Ballbesitzphasen, nachdem es vor der Pause nur 41 Prozent gewesen waren.Andrej Kramaric war mit sechs Torschüssen gefährlichster Spieler auf dem Platz.Hiroshi Kiyotake erzielte sein fünftes Saisontor, mehr waren es noch nie für den Japaner in einer Bundesliga-Spielzeit (letzte Saison auch fünf).Die Startelf der Niedersachsen war im Schnitt 23,8 Jahre alt und zuletzt vor 30 Jahren so jung (bei einem 0:1 in Kaiserslautern am 23. Spieltag 85/86).Fynn Arkenberg kam zu seinem Bundesliga-Debüt - er war der 32. bei 96 eingesetzte Spieler dieser Saison, das ist Bundesliga-Höchstwert.