Hamburg - Jairo Samperio schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga, er traf in dieser Spielzeit bereits öfter (drei Mal) als in der kompletten Vorsaison (zwei Mal in 22 Spielen). Die Topdaten zum Spiel Hamburger SV - 1. FSV Mainz 05.

  • Die Hamburger verpassten den dritten Sieg in Folge und damit die längste Siegesserie seit fast fünf Jahren.

  • Mainz ist seit fünf Spielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis); stellte damit einen neuen Rekord unter Trainer Martin Schmidt auf.

  • Mainz feierte den dritten Auswärtssieg der Saison; das sind schon genauso viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

  • Der erste Mainzer Torschuss im Spiel saß, wie auch zuletzt gegen die Eintracht (da Muto in der fünften Minute). Auch nach der Pause nutzte der FSV seinen ersten Abschluss.

  • In dieser Saison gab es nach einer Mainzer Führung sieben Siege und ein Remis.

  • Jairo Samperio traf in vier verschiedenen Bundesliga-Spielen – der FSV gewann alle vier.

  • Die Hamburger kassierten in der 16. Minute das früheste Gegentor seit der Rückkehr von Bruno Labbadia Mitte April.

  • Michael Gregoritsch gab die meisten Torschüsse ab (acht) – für ihn ein neuer persönlicher Rekord in einem Bundesliga-Spiel.

  • Der HSV gab insgesamt 20 Torschüsse ab – für die Hamburger eingestellter Saisonrekord.