Gelsenkirchen - Der 1. FSV Mainz 05 hat in der Hinrunde gegen den FC Schalke 04 noch nie gepunktet, alle zehn Duelle in der ersten Halbserie verlor der FSV. Die Topdaten zum Spiel Schalke - Mainz.

  • Sieben Punkte nach vier Spieltagen hatte Schalke zuletzt vor drei Jahren auf dem Konto, als noch Huub Stevens der Coach war – durch den Sieg überholten die Königsblauen auch Gegner Mainz in der Tabelle.

  • 39 Torschüsse bedeuteten neuen Saisonrekord: 24 Mal zogen die Schalker ab, Mainz 15 Mal.

  • Klaas-Jan Huntelaar gab von allen Spielern die meisten Torschüsse ab (sechs), der fünfte Versuch landete dann auch zum 2:1-Siegtor im Netz.

  • Zuvor hatte Huntelaar seinen vierten Bundesliga-Elfmeter in Folge verschossen und damit einen ewigen Negativrekord von Sahin, Pantelic und Labbadia eingestellt.

  • Vier seiner letzten sieben Bundesliga-Tore erzielte Huntelaar gegen Mainz.

  • Erstmals in dieser Saison kassierte Mainz ein Gegentor vor der Pause.

  • Das 1:0 war für Schalke das erste Tor nach einer Standardsituation seit dem 3. Februar, als Benedikt Höwedes in München eine Ecke einköpfte.

  • Schon in der letzten Saison kassierte Mainz von allen Teams die meisten Gegentore nach Ecken (sieben), jetzt fiel so auch das 1:0.

  • Elf seiner 15 Bundesliga-Tore erzielte Joel Matip per Kopf (u.a. die letzten sechs).