Ingolstadt - Nach 20 Punkten in der Hinrunde hat der FC Ingolstadt nun auch in der Rückrunde seinen 20. Zähler geholt und damit die ominöse 40-Punkte-Marke erreicht. Die Topdaten zum 2:2 gegen Hannover 96.

  • Hannover 96 blieb auch im dritten Spiel unter Daniel Stendel ungeschlagen (ein Sieg, zwei Remis).

  • Der FCI verspielte zum zweiten Mal in der Rückrunde eine Zwei-Tore-Führung. In Runde 26 gegen Stuttgart hatte es nach einem 3:1 nur zu einem 3:3 gereicht.

  • In Hälfte zwei lautete das Torschussverhältnis 11:4 pro Hannover, das nach der Pause zudem 66 Prozent der Ballbesitzphasen hatte.

  • Moritz Hartmann erzielte sein zehntes Saisontor, acht davon markierte er zu Hause. Gegen Hannover traf er im vierten Heimspiel in Folge.

  • Alfredo Morales erzielte in seinem 30. Bundesliga-Spiel (das 22. für Ingolstadt) sein erstes Tor. Es war zugleich das erste Rückrundentor eines Ingolstädter Mittelfeldspielers.

  • Zwei Tore nach 25 Minuten hatte Ingolstadt in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie erzielt.

  • Hiroki Sakai markierte in seinem 91. Bundesliga-Spiel seinen erst zweiten Treffer, den ersten seit November 2013.

  • Hiroshi Kiyotake erzielte sein erstes Tor in der Rückrunde. Zuletzt hatte er am zwölften Spieltag getroffen.

  • Romain Bregerie kassierte die erste glatt Rote Karte eines Ingolstädters in der Bundesliga. Bisher hatte nur Pascal Groß einmal Gelb-Rot gesehen, in Runde 25 in Frankfurt ebenfalls von Sascha Stegemann.