Ingolstadt - Mit zwei Siegen und 8:0 Toren legte Thomas Tuchel den besten Start eines BVB-Trainers zu Bundesliga-Zeiten hin, auch sechs Pflichtspielsiege zum Auftakt schaffte zuvor noch nie ein Coach der Borussen. Die Topdaten zum Spiel FC Ingolstadt - Borussia Dortmund.

  • Es bleibt dabei, noch nie im Profifußball holte der FC Ingolstadt aus den ersten beiden Punktspielen einer neuen Saison mehr als drei Punkte.

  • Ingolstadt kassierte die erste Bundesliga-Niederlage, in der Vorsaison in der 2. Bundesliga wurde erst im 14. Spiel erstmals verloren (1:2 in Nürnberg).

  • Dortmund ist Tabellenführer, das war zuletzt nach Spieltag sieben 2013/14 der Fall.

  • Der BVB ist nach zwei Bundesliga-Spieltagen noch ohne Gegentor. Dies gelang zuvor nur 2001/02 unter Matthias Sammer, am Ende war die Borussia Meister.

  • Dortmund ist das einzige Bundesliga-Team ohne Gegentor.

  • Vor der Pause vergaben die Dortmunder alle neun Torschüsse, nach dem Wechsel waren die ersten beiden Abschlüsse drin.

  • Matthias Ginter erzielte sein erstes Pflichtspieltor für den BVB. Er war 60 Bundesliga-Spiele ohne Tor, sein letzter Treffer datierte vom 16. Februar 2013 (für Freiburg in Bremen).

  • Marco Reus verwandelte in der Bundesliga alle sieben Elfmeter.

  • Entscheidende Außenverteidiger: Ginter traf zum 1:0 und bereitete das 4:0 vor, Marcel Schmelzer holte den Elfer zum 2:0 heraus.