München - Startrekord eingestellt: Der FC Bayern München gewann die ersten acht Saisonspiele, das hatten bisher nur die Münchner selbst in der Triple-Saison 2012/13 unter Jupp Heynckes geschafft (vor drei Jahren betrug die Tordifferenz wie jetzt +24). Die Topdaten zum Klassiker!

  • Zwölf Tore nach acht Spielen wie jetzt Robert Lewandowski hatten bisher nur Gerd Müller 1968/69 und Christian Müller (Köln) 1964/65.

  • Neun Tore in drei Bundesliga-Spielen nacheinander schaffte zuvor noch nie ein Spieler!

  • Siege, Siege, Siege: Inklusive Pokal und Champions League feierten die Bayern den elften Sieg in Folge bei 39 zu fünf Toren; eine Wahnsinns-Bilanz und ein würdiger Wiesn-Abschluss.

  • Erste Niederlage: Dortmund musste im 15. Pflichtspiel unter Thomas Tuchel die erste Niederlagen hinnehmen, damit beträgt der Abstand zu den Bayern sieben Punkte.

  • Bayern hat die letzten 42 Bundesliga-Spiele mit Müller-Toren alle gewonnen – neuer Rekord.

  • Müller hat seine ersten beiden Bundesliga-Tore in Dortmund erzielt (12. September 2009, auch 5:1, das war die bis heute höchste BVB-Niederlage).

  • Aubameyang hat als erster Spieler der Historie an den ersten acht Spieltagen immer getroffen.

  • Mit Lewandowski und Aubameyang haben erstmals in der Geschichte zwei Spieler nach acht Runden schon zweistellig getroffen.

  • Boateng gab seine erste Torvorlage seit dem 8. März 2014 und erstmals zwei Torvorlagen in einem Spiel.