Startrekord für den FC Bayern. Thomas Müller bringt die Münchner auf die Siegerstraße - © gettyimages / Alex Grimm
Startrekord für den FC Bayern. Thomas Müller bringt die Münchner auf die Siegerstraße - © gettyimages / Alex Grimm
Bundesliga

Rekord: FC Bayern gewinnt die ersten acht Saisonspiele

München - Startrekord eingestellt: Der FC Bayern München gewann die ersten acht Saisonspiele, das hatten bisher nur die Münchner selbst in der Triple-Saison 2012/13 unter Jupp Heynckes geschafft (vor drei Jahren betrug die Tordifferenz wie jetzt +24). Die Topdaten zum Klassiker!

    Zwölf Tore nach acht Spielen wie jetzt Robert Lewandowski hatten bisher nur Gerd Müller 1968/69 und Christian Müller (Köln) 1964/65.

    Neun Tore in drei Bundesliga-Spielen nacheinander schaffte zuvor noch nie ein Spieler!

    Siege, Siege, Siege: Inklusive Pokal und Champions League feierten die Bayern den elften Sieg in Folge bei 39 zu fünf Toren; eine Wahnsinns-Bilanz und ein würdiger Wiesn-Abschluss.

    Erste Niederlage: Dortmund musste im 15. Pflichtspiel unter Thomas Tuchel die erste Niederlagen hinnehmen, damit beträgt der Abstand zu den Bayern sieben Punkte.

    Bayern hat die letzten 42 Bundesliga-Spiele mit Müller-Toren alle gewonnen – neuer Rekord.

    Müller hat seine ersten beiden Bundesliga-Tore in Dortmund erzielt (12. September 2009, auch 5:1, das war die bis heute höchste BVB-Niederlage).

    Aubameyang hat als erster Spieler der Historie an den ersten acht Spieltagen immer getroffen.

    Mit Lewandowski und Aubameyang haben erstmals in der Geschichte zwei Spieler nach acht Runden schon zweistellig getroffen.

    Boateng gab seine erste Torvorlage seit dem 8. März 2014 und erstmals zwei Torvorlagen in einem Spiel.