Augsburg - Erstmals in dieser Bundesliga-Saison überstanden die Augsburger zwei Spiele in Folge ungeschlagen. Die Topdaten zum Spiel FC Augsburg - VfL Wolfsburg.

  • Wolfsburg gewann nur eines der sieben Auswärtsspiele in der Bundesliga; zu Hause entschied der VfL sechs der sieben Partien für sich.

  • Erstmals seit August 2013 blieb Wolfsburg auswärts zwei Mal in Folge torlos (zuvor 0:2 in Mainz); kein anderes Team schoss in der Fremde so wenige Treffer wie der VfL (drei). Zu Hause trafen die Niedersachsen dagegen in den letzten 37 Spielen immer.

  • In der letzten Saison blieb der VfL in 34 Partien als einziges Team nur drei Mal torlos – in dieser Spielzeit gab es nun bereits das vierte Spiel ohne eigenen Treffer.

  • Paul Verhaegh hatte vor der Pause die große Chance zum 1:0 – der Elfmeterspezialist traf zuletzt im Februar 2014 aus dem Spiel heraus.

  • Die aggressiven Augsburger begingen 20 Fouls am Gegenspieler, der VfL nur elf.

  • Elf der 17 Wolfsburger Torschüsse waren Fernschüsse.

  • Dante kassierte seinen dritten Bundesliga-Platzverweis, es war der erste seit Februar 2011 (damals als Mönchengladbacher gegen Stuttgart, Gelb-Rot).

  • In den letzten beiden Spielzeiten ging Wolfsburg nie mit einem 0:0 vom Platz, nun gab es bereits das zweite in dieser Saison (zuvor beim FCI).

  • Innenverteidiger Naldo war beim VfL am häufigsten am Ball (90 Mal) – die Offensive kam nie richtig in Schwung.