Augsburg - Bremen feierte erstmals seit über viereinhalb Jahren wieder zwei Auswärtssiege in Folge. Die Topdaten zum Spiel FC Augsburg - SV Werder Bremen.

  • Schlusslicht Augsburg holte aus den vergangenen sieglosen sieben Bundesliga-Spielen nur zwei Punkte.

  • Nur der FCA und der VfB Stuttgart kassierten in dieser Saison schon acht Niederlagen; nach der Länderspielpause kommt es in Stuttgart zum direkten Duell.

  • Augsburg kassierte im siebten Heimspiel der Saison die fünfte Niederlage; das sind schon mehr Heimniederlagen als in der kompletten vergangenen Spielzeit, als der FCA zu Hause nur vier Mal verlor.

  • Bremen feierte erstmals seit über viereinhalb Jahren wieder zwei Auswärtssiege in Folge (zuvor 3:1 in Mainz) und holte nun zehn seiner 13 Punkte dieser Spielzeit auf fremden Plätzen; zu Hause gab es zuletzt vier Niederlagen in Folge (neuer Vereinsnegativrekord).

  • Bremen blieb in dieser Saison als einziges Team nie ohne Gegentor.

  • Augsburg kassierte nun 25 Gegentore, so viele wie nie zuvor nach zwölf Bundesliga-Spieltagen.

  • Claudio Pizarro erzielte sein 177. Bundesliga-Tor, holte damit Dieter Müller und Klaus Allofs ein – historisch Rang sieben.

  • Pizarro nutzte seinen einzigen Torschuss im Spiel.

  • Für den Peruaner war es das 15. Jokertor in der Bundesliga, hier liegt er nun alleine auf Platz zwei (Zickler 18, Scholl und Criens 14).

  • Ligaweit traf nur Paul Verhaegh in dieser Saison schon fünf Mal per Strafstoß.