Augsburg - Der 2:1-Erfolg des FC Augsburg über Schalke 04 ist der 50. Sieg des FCA in seiner Bundesliga-Historie.

  • Augsburg ist seit vier Ligaspielen ungeschlagen und holte aus diesen Partien zehn von zwölf Punkten – nebenbei wurde dann auch noch die K.o.-Runde in der Europa League erreicht.

  • Im zehnter Versuch gewannt Augsburg erstmals ein Pflichtspiel gegen Schalke (zuvor drei Remis, sechs Niederlagen).

  • Schalke gewann in der Bundesliga nur eins der letzten sieben Spiele und bleibt hier anders als international weiter hinter den Erwartungen zurück.

  • Schalke bleibt bei 24 Punkten stecken, in den letzten zwölf Jahren war die Ausbeute nach 16 Spieltagen nur einmal noch schwächer (2010/11 unter Felix Magath).

  • Es war das vierte Tor von Caiuby in der Bundesliga - erstmals gewann nun sein Team nach einem Treffer von ihm (zuvor nur drei Remis). Der Brasilianer traf mit dem letzten Schuss der Partie.

  • Nach zuvor 360 Minuten ohne Gegentreffer (das ist Vereinsrekord) wurde Augsburg beim Treffer zum 1:1 wieder überwunden.

  • Premierenball: Nach Jeong-Ho Hong erzielte auch Sead Kolasinac sein erstes Bundesliga-Tor – der Südkoreaner traf erstmals in seinem 42. der Bosnier in seinem 54. Einsatz.

  • Erstmals in dieser Saison traf ein Abwehrspieler gegen die Augsburger.

  • Hong sorgte bereits für das zehnte Tor des FCA nach einer Standardsituation - das ist Ligahöchstwert (die Hälfte der Tore waren allerdings Elfmeter).