Hong erzielt sein erstes Bundesliga-Tor - © © gettyimages / Alexander Hassenstein
Hong erzielt sein erstes Bundesliga-Tor - © © gettyimages / Alexander Hassenstein
Bundesliga

Premierensieg für Augsburg

Augsburg - Der 2:1-Erfolg des FC Augsburg über Schalke 04 ist der 50. Sieg des FCA in seiner Bundesliga-Historie.

    Augsburg ist seit vier Ligaspielen ungeschlagen und holte aus diesen Partien zehn von zwölf Punkten – nebenbei wurde dann auch noch die K.o.-Runde in der Europa League erreicht.

    Im zehnter Versuch gewannt Augsburg erstmals ein Pflichtspiel gegen Schalke (zuvor drei Remis, sechs Niederlagen).

    Schalke gewann in der Bundesliga nur eins der letzten sieben Spiele und bleibt hier anders als international weiter hinter den Erwartungen zurück.

    Schalke bleibt bei 24 Punkten stecken, in den letzten zwölf Jahren war die Ausbeute nach 16 Spieltagen nur einmal noch schwächer (2010/11 unter Felix Magath).

    Es war das vierte Tor von Caiuby in der Bundesliga - erstmals gewann nun sein Team nach einem Treffer von ihm (zuvor nur drei Remis). Der Brasilianer traf mit dem letzten Schuss der Partie.

    Nach zuvor 360 Minuten ohne Gegentreffer (das ist Vereinsrekord) wurde Augsburg beim Treffer zum 1:1 wieder überwunden.

    Premierenball: Nach Jeong-Ho Hong erzielte auch Sead Kolasinac sein erstes Bundesliga-Tor – der Südkoreaner traf erstmals in seinem 42. der Bosnier in seinem 54. Einsatz.

    Erstmals in dieser Saison traf ein Abwehrspieler gegen die Augsburger.

    Hong sorgte bereits für das zehnte Tor des FCA nach einer Standardsituation - das ist Ligahöchstwert (die Hälfte der Tore waren allerdings Elfmeter).