Frankfurt - Hakan Calhanoglu erzielte auch sein zweites Saisontor aus der Distanz und insgesamt handelte es sich bei 16 von 21 Bundesligatoren um Weitschüsse. Die Topdaten zum Spiel Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen.

  • Frankfurt holte diese Saison zu Hause nur ein Drittel der möglichen Punkte (sechs von 18) und blieb erstmals seit fast zwei Jahren vier Heimspiele in Folge sieglos.

  • Die Hessen gewannen nur eines der vergangenen neun Bundesliga-Spiele und haben im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison unter Thomas Schaaf vier Punkte weniger auf dem Konto.

  • Nach zuvor drei Pflichtspielniederlagen in Folge feierte Leverkusen wieder einen Sieg und bleibt damit in der Bundesliga oben dran.

  • Chicharito traf im siebten Pflichtspiel für Bayer in Folge (insgesamt zehn Tore in diesen sieben Partien).

  • Im DFB-Pokal und der Champions League hatte Chicharito für Bayer schon ein Doppelpack geschnürt, jetzt gelang ihm dies auch erstmals in der Bundesliga.

  • Nach Francisco Rodriguez, Pavel Pardo, Ricardo Osorio (jeweils Stuttgart), Andres Guardado (Leverkusen) und Aaron Galindo (Frankfurt) ist Chicharito der sechstem Mexikaner der Bundesliga-Historie und als erstem gelang ihm ein Doppelpack.

  • Slobodan Medojevic erzielte im 48. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor, nutzte dabei seinen 18. Torschuss und seine erst dritte Kopfballchance im Oberhaus.

  • Kevin Kampl war von allen Spielern am häufigsten am Ball (86-mal), gewann die meisten Zweikämpfe (18) und bereitete zwei Tore vor.

  • Eintracht-Keeper Lukas Hradecky sah beim 0:1 zwar nicht gut aus, wehrte neben den drei Gegentoren aber auch noch acht Torschüsse ab - Gegenüber Bernd Leno bekam nur einen Ball auf sein Gehäuse und der war drin.