Frankfurt - Als wäre der 6:2-Erfolg der Frankfurter gegen den 1. FC Köln nicht schon kurios genug, kommt dazu die überragende Rückkehr von Alexander Meier. In seinem 236. Bundesliga-Spiel gelangen ihm erstmals drei Treffer in einem Spiel. Die Topdaten zum Spiel Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln.

  • Eintracht Frankfurt verlor keines der letzten 13 Heimspiele (acht Siege, fünf Remis), für die Hessen ist das die längste Serie seit 15 Jahren.

  • In den letzten 20 Jahren kam die Eintracht nur einmal besser aus den Startblöcken und damals hieß der Trainer auch Armin Veh (2012/13 mit vier Siegen).

  • Im dritten Jahr unter Peter Stöger verloren die die Domstädter erstmals eines der ersten vier Saisonspiele (zuvor inklusive 2. Liga vier Siege und sieben Remis).

  • In keinem anderen Pflichtspiel unter Peter Stöger kassierte Köln so viele Gegentore wie jetzt in Frankfurt.

  • 8 Tore bedeuten einen neuen Saisonrekord für eine Partie.

  • Als erster Spieler 2015/16 holte sich Marc Stendera bereits in der ersten Minute eine Gelbe Karte ab.

  • Erstmals in der Bundesliga kassierte Köln vier Gegentore in der ersten halben Stunde.

  • Nach 161 Tagen Verletzungspause nutzte Alex Meier gleich seinen ersten Torschuss bei seinem Comeback.

  • Anthony Modeste erzielte den 2500. Treffer in der Bundesliga-Historie des FC.