Darmstadt - Erstmals in dieser Saison wurde der SV Darmstadt 98 nach der 70. Minute bezwungen, musste also das späteste Gegentor dieser Saison hinnehmen (78. Minute). Die Topdaten zum Spiel Darmstadt - Wolfsburg.

  • Auch die dritte Saisonniederlage kassierte der Aufsteiger aus Darmstadt zu Hause, auswärts sind die Lilien noch ungeschlagen.

  • Endlich nachgelegt: Erstmals in dieser Saison gelangen den Wölfen zwei Siege hintereinander.

  • Der Vizemeister feierte endlich den ersten Auswärtssieg dieser Saison.

  • Wolfsburg war überlegen (67 Prozent der Ballbesitzphasen, 19:7 Torschüsse), unter dem Strich war der Sieg wenig berauschend, aber doch verdient.

  • Darmstadt hielt nach der Pause auch offensiv dagegen (hier nur noch sieben zu zehn Torschüsse aus Sicht der Gastgeber). Bitter, dass das Gegentor in Halbzeit zwei fiel.

  • Daniel Caligiuri war bei seinem Treffer erst zum zweiten Mal am Ball, nutzte die Gelegenheit zum Siegtor.

  • Max Kruse fand insgesamt so gar nicht ins Spiel und gewann nur einen Zweikampf. Im entscheidenden Moment war er dann aber da und legte das Siegtor auf - damit sammelte er vier seiner fünf Scorer-Punkte in dieser Bundesliga-Saison an den letzten beiden Spieltagen.

  • Für den VfL war der Treffer von Caligiuri bereits das vierte Jokertor der Saison, hier sind nur die Bayern besser.

  • Die Startelf der Lilien war im Schnitt 28,6 Jahre alt - das ist die älteste Anfangsformation von Darmstadt in der Bundesliga-Geschichte. Allerdings waren die Gastgeber nur unwesentlich älter als die Gäste, die Starter der Wölfe kamen auf ein Durchschnittsalter von genau 28 Jahren.