Neun Bundesliga-Tore, neun Siege: Oscar Wendt - © imago / Hübner
Neun Bundesliga-Tore, neun Siege: Oscar Wendt - © imago / Hübner
Bundesliga

Gladbach dreht erstmals in Unterzahl ein Spiel

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach holte aus den zwölf Spielen unter Andre Schubert 29 Punkte; nur die Bayern waren in diesem Zeitraum erfolgreicher. Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach - SV Darmstadt 98.

    Darmstadt kassierte die dritte Pflichtspielniederlage in Folge, stellte damit den Negativrekord unter Dirk Schuster ein; eine solche Negativserie gab es zuvor nur im November 2013 in der Dritten Liga.

    Im achten Auswärtsspiel gingen die Darmstädter zum siebten Mal mit 1:0 in Führung, immer in den ersten 30 Minuten.

    Darmstadt kassierte erstmals in dieser Saison in einem Auswärtsspiel ein Gegentor vor der Pause.

    Sandro Wagner gab die meisten Torschüsse ab (vier), er erzielte fünf seiner letzten sechs Bundesliga-Tore per Kopf.

    Darmstadt traf zum siebten Mal per Kopf, das ist Ligaspitze.

    Havard Nordtveit erzielte sein drittes Saisontor; so oft war er sonst nie erfolgreich in einer kompletten Spielzeit.

    Lars Stindl traf erstmals seit September 2012 wieder mit dem linken Fuß.

    Die Borussia drehte erstmals in der Bundesliga ein Spiel in Unterzahl.

    Oscar Wendt schoss neun Bundesliga-Tore, die Borussia gewann alle neun Spiele.