Mit seinem ersten Bundesliga-Tor leitet Christian Pulisic (Nr. 22) den BVB-Heimsieg ein. Er ist der viertjüngste Torschütze der Bundesliga-Geschichte - © gettyimages / Lars Baron
Mit seinem ersten Bundesliga-Tor leitet Christian Pulisic (Nr. 22) den BVB-Heimsieg ein. Er ist der viertjüngste Torschütze der Bundesliga-Geschichte - © gettyimages / Lars Baron
Bundesliga

Dortmund bleibt als einziges Team zuhause ungeschlagen

Dortmund - Borussia Dortmund hat als einziges Team in dieser Bundesliga-Saison kein Heimspiel verloren; und in der Bundesliga gab es auch noch keine Rückrunden-Niederlage. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund - Hamburger SV.

    Mit 71 Punkten nach 30 Spieltagen verzeichnet der BVB die beste Bilanz seiner Bundesliga-Geschichte.

    Der HSV hat vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele verloren und liegt nun nur noch drei Punkte vor dem Relegationsplatz.

    Am Ende 14:5 Torschüsse und 10:0 Ecken für den BVB.

    Es war für Thomas Tuchel das 50. Pflichtspiel mit dem BVB und sein 200. Bundesliga-Spiel insgesamt – das 2:0 war das 300. Bundesliga-Tor, über das er jubeln konnte.

    Christian Pulisic ist der zwölfte 17-Jährige, der ein Bundesliga-Tor erzielte. Nur Nuri Sahin, Julian Draxler und Timo Werner waren bei ihrem ersten Bundesliga-Tor noch jünger als Pulisic mit seinen 17 Jahren, sechs Monaten und 30 Tagen.

    Adrian Ramos erzielte in den letzten acht Bundesliga-Spielen sechs Tore. Er schnürte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack für den BVB.  

    René Adler bekam in seinem 236. Bundesliga-Spiel den ersten Platzverweis. Nach Jaroslav Drobny und Uli Stein ist er der dritte HSV-Keeper, der in einem Bundesliga-Spiel vom Platz flog.

    Die beiden 17-Jährigen Felix Passlack und Christian Pulisic standen erstmals in der Bundesliga gemeinsam auf dem Platz.

    Dortmund beging in den 90 Minuten nur sechs Fouls am Gegner.