Pierre-Emerick Aubameyang vollstreckt nach Castro-Vorlage zu seinem 14. Saisontreffer - © © gettyimages / Lars Baron
Pierre-Emerick Aubameyang vollstreckt nach Castro-Vorlage zu seinem 14. Saisontreffer - © © gettyimages / Lars Baron
Bundesliga

Aubameyang genau so erfolgreich wie Burgsmüller

Dortmund - Pierre-Emerick Aubameyang schloss mit seinem 14. Saisontor in der Torjägerliste zu Robert Lewandowski auf. So viele Treffer zum gleichen Zeitpunkt hatte im BVB-Dress zuvor einzig Manfred Burgsmüller in der Saison 1980/81 auf dem Konto. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund - FC Schalke 04.

    Jürgen Klopp feierte erst in seinem fünften Revierderby den ersten Sieg, Thomas Tuchel gelang dies gleich bei seiner Premiere.

    Nach zwölf Spieltagen hat Dortmund schon 29 Punkte auf dem Konto – besser waren die Borussen nur in der Meistersaison 2010/11 (31).

    Schalke ist seit sechs Pflichtspielen ohne Sieg (drei Unentschieden, drei Niederlagen).

    Shinji Kagawa erzielte in der Bundesliga gegen keinen Verein mehr Tore als gegen Schalke (drei) und traf beim insgesamt 29. Bundesligator erst zum zweiten Mal per Kopf.

    Huntelaar schoss sein 72. Bundesligator und überholte damit Kevin Kuranyi auf Rang drei der historischen Torjägerliste von S04.

    Im seinem zehnten Derby traf Huntelaar erstmals doppelt und auch erstmals in Dortmund.

    Ginter ist diese Saison nicht nur als Vorbereiter so erfolgreich wie noch nie, sondern auch als Torschütze – das 2:1 war sein zweiter Saisontreffer (zuvor in Ingolstadt) und damit genauso viele wie in seinen ersten vier Bundesliga-Spielzeiten zusammen.

    Zum vierten Mal lief Aubameyang von Beginn an in einem Derby gegen Schalke auf und in all diesen Spielen schoss er ein Tor.

    Schalke gewann nur 35 Prozent der Kopfballduelle und kassierte genauso viele Kopfballgegentore wie in den vorherigen elf Spielen zusammen (zwei).