Dortmund - Mit dem 25. Tor stellte Pierre-Emerick Aubameyang einen neuen Saisonrekord eines BVB-Ausländers auf: Robert Lewandowski traf 2012/13 lediglich 24 Mal. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg.

  • Mit 77 Punkten nach 32 Spieltagen verzeichnet der BVB die beste Bilanz seiner Bundesliga-Geschichte.

  • Noch ist die Meisterentscheidung nicht gefallen, aber schon jetzt steht fest, dass Dortmund mit 77 Punkten der beste Vizemeister aller Zeiten wäre; so viele Zähler (auch umgerechnet) hatte nach einer kompletten Saison noch nie ein Zweiter auf dem Konto.

  • Dortmund blieb zum 20. Mal in Folge zu Hause unbesiegt; für die Borussia ist dies die längste Serie seit über 13 Jahren. Mit dem 14. Heimsieg dieser Spielzeit stellte die Borussia ihren Saison-Vereinsrekord ein.

  • Wolfsburg kassierte die vierte Pflichtspielniederlage in Folge; es ist die längste Negativserie unter Trainer Dieter Hecking. Auswärts gab es zuletzt fünf Pflichtspielniederlagen in Folge, dies ist auch eine Negativpremiere unter Hecking.

  • Nach einem Rückstand hat Wolfsburg in dieser Saison nie gewonnen (drei Remis, 13 Niederlagen).

  • Wie in Liverpool führte die Borussia nach neun Minuten mit 2:0.

  • Wolfsburg kassierte in dieser Saison in Dortmund und bei den Bayern zehn Gegentore (jeweils 1:5).