Pierre-Emerick Aubameyang hat einen Lauf: Der Gabuner hat auch im fünften Spiel der Saison ein Tor erzielt - © gettyimages / Alex Grimm/Bongarts
Pierre-Emerick Aubameyang hat einen Lauf: Der Gabuner hat auch im fünften Spiel der Saison ein Tor erzielt - © gettyimages / Alex Grimm/Bongarts
Bundesliga

Aubameyang und der BVB sind nicht zu stoppen

Dortmund - Borussia Dortmund hat alle elf Pflichtspiele in dieser Saison gewonnen, eine solche Siegesserie gab es für den BVB seit Bestehen der Bundesliga nie zuvor. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen.

    Erstmals in der Bundesliga-Historie starteten in einer Saison zwei Teams mit jeweils fünf Siegen an den ersten fünf Spieltagen.

    Fünf Siege und 18:3 Tore: Nie zuvor startete ein Bundesliga-Team so gut wie nun die Dortmunder.

    Leverkusen verlor erstmals unter Roger Schmidt drei Bundesliga-Spiele in Folge. Höher als 0:3 verlor Bayer nie unter Schmidt.

    Pierre-Emerick Aubameyang steht nun bei sechs Saisontoren – so viele hatte nach fünf Spieltagen einer Saison beim BVB zuletzt Heiko Herrlich (2000/2001).

    Pierre-Emerick Aubameyang traf an allen fünf Spieltagen. An den ersten fünf Spieltagen immer getroffen hatte zuletzt Stefan Kießling (2009/10).

    In der Bundesliga erzielte der BVB 18 Saisontore – nach fünf Spieltagen trafen nur Köln (19 Mal 1977/78) und Gladbach (20 Mal 1973/74) öfter.

    Leverkusen blieb zum dritten Mal in Folge torlos. Eine solche Negativserie gab es zuletzt vor über zwölf Jahren.

    Leverkusen verlor an den ersten fünf Spieltagen drei Mal. So viele Niederlagen gab es für Bayer zu diesem Zeitpunkt zuletzt vor 18 Jahren.

    Bei 22:8 Torschüssen war der Sieg der Dortmunder hochverdient.