Jubel bei den Schwarz-Gelben nach dem Führungstreffer durch Gonzalo Castro - © gettyimages / Sascha Steinbach
Jubel bei den Schwarz-Gelben nach dem Führungstreffer durch Gonzalo Castro - © gettyimages / Sascha Steinbach
Bundesliga

Heimmacht BVB: Längste Serie seit über 13 Jahren

Dortmund - Borussia Dortmund blieb zum 21. Mal in Folge zu Hause unbesiegt; für den BVB ist dies die längste Serie seit über 13 Jahren. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund - 1. FC Köln.

    Dortmund blieb zum Abschluss erstmals in der Rückrunde zwei Mal in Folge sieglos und verspielte damit den Vereinsrekord von 81 Zählern aus der Saison 2011/12.

    Der 1. FC Köln blieb erstmals in dieser Saison fünf Mal in Folge ungeschlagen und stellte damit die Bundesliga-Rekordserie unter Peter Stöger ein.

    Zum 13. Mal diese Saison teilte Köln die Punkte; so oft wie kein anderes Team. In der Vorsaison waren die 13 Unentschieden der Kölner auch die meisten.

    Dortmund erzielte die Tore 81 und 82, stellte damit einen neuen Vereinsrekord in einer Spielzeit auf.

    Der BVB ging mit dem ersten Torschuss im Spiel in Führung.

    Anthony Modeste traf auch in der Hinrunde gegen den BVB, da in der 90. Minute zum 2:1-Sieg.

    Milos Jojic traf erstmals seit dem 19. April 2014 wieder in Dortmund – damals für die Borussen beim 4:2-Sieg gegen Mainz.

    Marco Reus erzielte sein erstes direktes Freistoßtor seit November 2013.

    Für die Dortmunder war es das erste direkte Freistoßtor seit dem 34. Spieltag 2013/14 (damals Lewandowski bei der Hertha).