Leverkusen - Chicharito erzielte das erste Strafstoßtor der Werkself seit März 2014 – die beiden Strafstöße im Kalenderjahr 2015 hatte jeweils Calhanoglu verschossen. Die Topdaten zum Spiel Bayer Leverkusen gegen Hannover 96.

  • Leverkusen gewann die vergangenen neun Heimspiele gegen Hannover allesamt; eine solche Serie hat die Werkself aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten vorzuweisen.

  • Hannover kassierte die fünfte Niederlage in Folge; kein anderer Bundesligist hat aktuell so einen Negativlauf.

  • Hannover kassierte bereits die 13. Saisonniederlage; Ligahöchstwert und so viele wie zuvor nur 1971/72 zum gleichen Zeitpunkt.

  • Mit Kießling und Calhanoglu scheiterten zwei Spieler der Werkself am Aluminium. Es war bereits die Aluminiumtreffer Nr. 15 und 16 von Bayer und für Hannover rettete jetzt schon 13 Mal Pfosten oder Latte – beides Ligahöchstwerte.

  • Zum vierten Mal traf Bayer beim Führungstreffer nach einem Eckball – schon doppelt so oft wie in der kompletten Vorsaison.

  • Hannover verursachte zum siebten Mal diese Saison einen Elfmeter – Ligahöchstwert mit Mönchengladbach.

  • Ron-Robert Zieler konnte keinen einzigen von 20 Elfmetern in der Bundesliga gegen ihn parieren.

  • Stefan Kießling markierte auch sein viertes Saisontor vor heimischer Kulisse und war dabei zum dritten Mal per Kopf erfolgreich.

  • Ceyhun Gülselam agiert erstmals in seiner Zeit bei Hannover als Innenverteidiger