Stuttgart - Der VfB Suttgart ging erstmals in der Saison mit einer Halbzeitführung in die Pause. Die Topdaten zum Spiel VfB Stuttgart gegen SV Werder Bremen.

  • Bremen blieb zuletzt erstmals unter Viktor Skripnik vier Spiele in Folge sieglos und holte dabei nur zwei von zwölf möglichen Punkten.

  • Nach acht Spieltagen in Folge als Tabellenletzter gab der VfB die Rote Laterne an den HSV ab.

  • Stuttgart brachte im gesamten Spiel nur drei Bälle aufs Bremer Tor, alle landeten im Netz.

  • Christian Gentner erzielte in seiner siebten Spielzeit in Folge mindestens vier Tore.

  • Bremen erzielte beim 2:2 sein 19. Standardtor der Saison, das ist Ligaspitze.

  • Werder kassierte beim 3:2 zum 33. Mal ein Gegentor in Überzahl, so viele wie kein anderes Team in der Liga-Historie.

  • Martin Harnik kassierte seinen vierten Platzverweis in der Bundesliga, dabei erwischte es ihn schon zum zweiten Mal in dieser Saison nach glatt Rot in Hannover.