Gladbach gewann erstmals in dieser Saison in der Fremde und feierte den ersten Auswärtssieg seit knapp sechs Monaten (4:2 in Mainz). Die Topdaten zum Spiel.

  • Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Mönchengladbach gewann erstmals seit Februar 2012 innerhalb einer Saison wieder zwei Spiele in Folge.

  • Gladbach holte 19 Punkte aus den ersten elf Spielen - das erinnert an die starke Saison 11/12, als die Fohlen zu diesem Zeitpunkt 20 Punkte hatten und am Saisonende Vierter wurden.

  • Max Kruse markierte seinen zweiten Bundesliga-Doppelpack. Zuvor gelang ihm dies nur im Trikot von Freiburg im März 2013 zuhause beim 2:0-Sieg gegen Mönchengladbach.

  • Der HSV kassierte die erste Niederlage unter Bert van Marwijk und verpasste damit den Sprung ins Mittelfeld der Tabelle.

  • Der HSV kassierte die 169. Heimniederlage in der Bundesliga - kein Verein verlor in der Historie zuhause öfter.

  • Saisonübergreifend gewann der HSV nur zwei der vergangenen elf Heimspiele - in dieser Saison gegen das Schlusslicht Braunschweig sowie im April gegen den späteren Absteiger Düsseldorf...

  • Unter Bert van Marwijk hatte der HSV in den ersten vier Partien noch immer getroffen (sogar starke 13-mal), nun blieb man also erstmals unter dem Niederländer torlos.

  • Rafael van der Vaart traf nur die Latte, Pierre-Michel Lasogga nur den Pfosten - gleich zweimal Alu-Pech hatte der HSV erstmals in einem Spiel dieser Saison.

  • Die Startelf des HSV war auch dank der Abwehr (mit dem 22-jährigen Lasse Sobiech und dem 17-jährigen Jonathan Tah) im Schnitt nur 24,6 Jahre alt und damit die jüngste in der laufenden Saison .