Maximilian Arnold brachte Wolfsburg in Nürnberg mit 1:0 in Führung
Maximilian Arnold brachte Wolfsburg in Nürnberg mit 1:0 in Führung
Bundesliga

Arnold setzt seinen Torlauf fort

In den letzten fünf Spielen erzielte Maximilian Arnold vier Tore, setzte seinen Lauf in Nürnberg fort. Die Topdaten zum Spiel.

    Der 1. FC Nürnberg ist erst die vierte Mannschaft der Bundesliga-Geschichte, die nach 13 Spieltagen noch sieglos ist - zuletzt war der MSV Duisburg vor 19 Jahren zu diesem Zeitpunkt noch ohne Sieg.

    Als letztes Team in dieser Saison teilte nun auch Wolfsburg erstmals die Punkte.

    Nürnberg teilte zum achten Mal in dieser Saison die Punkte - so oft wie kein anderes Team.

    Nach vier Siegen in Folge ließen die Wölfe ausgerechnet beim Tabellenletzten Nürnberg wieder Punkte.

    Nürnberg blieb zuvor nur vor über 20 Jahren unter Willi Entenmann ebenfalls einmal 13 Spiele in Folge innerhalb einer Saison ohne Sieg.

    Daniel Ginczek erzielte sein zweites Saisontor, nachdem er zuvor nur am ersten Spieltag beim 2:2 in Hoffenheim erfolgreich war, danach acht Einsätze in Folge ohne Torerfolg blieb.

    Wolfsburg gab 23 Torschüsse ab, so viele wie in keinem der ersten zwölf Spiele der Saison.

    Nürnberg blieb das Pech treu, zum elften Mal gab es einen Nürnberger Alutreffer in dieser Saison, das ist Ligahöchstwert.

    Diego war am häufigsten von allen Spielern am Ball (67 Mal) und gab die meisten Torschüsse aller Akteure ab (sechs).