Hamburg -Sebastian Langkamp erzielte erstmals ein Tor für die Hertha, beendete eine Durstrecke von 49 Bundesliga-Spielen ohne Treffer. Zuletzt hatte er vor knapp drei Jahren noch für Augsburg bei einem 1:1 gegen Schalke getroffen. Die Topdaten zum Spiel Hamburger SV gegen Hertha BSC.

  • Der HSV ist sechs Spiele in Folge sieglos, das gab es zuletzt vor 13 Monaten unter Bert van Marwijk, als dieser nach acht Spielen in Folge ohne Sieg gehen musste.

  • Die Berliner gewannen seit dem Wiederaufstieg 2013 nur gegen den HSV alle vier Spiele.

  • Der HSV hat erstmals seit über 16 Jahren wieder ein Heimspiel an einem Freitagabend verloren – zuletzt passierte das im Dezember 1998 ebenfalls gegen die Hertha (0:4).

  • Hertha feierte in der gesamten Hinrunde nur einen Auswärtssieg, nun sind es in der Rückrunde bereits deren zwei (zuvor in Mainz).

  • Der HSV blieb schon zum 15. Mal in dieser Saison ohne Treffer und stellte damit bereits nach 26 Spieltagen einen neuen negativen Vereinsrekord auf.

  • Cleber Reis sorgte für den dritten Platzverweis des HSV in dieser Saison, alle drei gab es in den letzten vier Spielen.

  • Marvin Plattenhardt war mit seinem scharfen Freistoß auf den Torschützen Langkamp erstmals im Trikot von Hertha BSC an einem Tor beteiligt.

  • Rafael van der Vaart lief nach vier Spielen bei Anpfiff nur auf der Bank wieder auf und war zum Zeitpunkt seiner Auswechselung laufstärkster HSVer (10,2 Kilometer).

  • Die Hertha lief erstmals unter Pal Dardai zwei Mal in Folge mit der gleichen Startelf auf.