Bundesliga

Erstes Bundesliga-Eigentor für Hünemeier

Gelsenkirchen - Uwe Hünemeier unterlief in seinem 36. Bundesliga-Spiel sein erstes Eigentor. Die Topdaten zum Spiel FC Schalke 04 gegen SC Paderborn.

    Paderborn verlor zehn der 16 Rückrundenspiele, kein anderes Team kassierte 2015 so viele Niederlagen.

    Paderborn hat in der Bundesliga nur gegen Schalke, Bayern und Mönchengladbach keinen Punkt geholt.

    Paderborn blieb zum zwölften Mal auswärts torlos und egalisierte damit den historischen Negativrekord (Cottbus 2001/02, Dresden 1991/92 und Oberhausen 1971/72).

    Uwe Hünemeier unterlief in seinem 36. Bundesliga-Spiel sein erstes Eigentor.

    In Hin- und Rückrunde gab Paderborn zusammen 43 Torschüsse gegen Schalke ab, erzielte damit aber nur ein Tor.

    Roberto Di Matteo änderte seine Startelf gleich auf sechs Positionen – so viele Änderungen gab es bei S04 von Pflichtspiel zu Pflichtspiel zuletzt im Herbst 2012 unter Trainer Huub Stevens!

    Paderborn gab 22 Torschüsse ab - Rekord für den SC in einem Auswärtsspiel in der Bundesliga.

    Der Aufsteiger legte über drei Kilometer mehr zurück als Schalke.

    Paderborn kassierte zum 19. Mal ein Gegentor in der Schlussviertelstunde – Ligahöchstwert.

    Moritz Stoppelkamp und Süleyman Koc gaben jeweils sechs Torschüsse ab – bei Schalke kam kein Spieler auf mehr als drei Torschüsse.