Bremen - Der FC Bayern gewann auch das sechste Spiel dieser Bundesliga-Saison und kann nächste Woche im Heimspiel gegen Hoffenheim den Bundesliga-Startrekord einstellen (sieben Siege).

Bremen ist seit zehn Pflichtspielen gegen den FC Bayern ohne Sieg, zuletzt gab es sogar fünf Niederlagen in Folge.

Saisonübergreifend hat der FC Bayern die letzten neun Bundesliga-Spiele gewonnen - nur zweimal legten die Münchner eine längere Siegesserie hin (15 bzw. 13 Siege).

Im siebten Pflichtspiel dieser Saison blieb Bremen erstmals torlos.

Luiz Gustavo traf schon zum zweiten Mal in der noch jungen Saison - mehr Tore schoss er in einer kompletten Spielzeit nie.

Mario Mandzukic traf im sechsten Bundesligaspiel für die Bayern zum sechsten Mal und führt weiterhin die Torschützenliste an.

Mandzukic sorgte zudem für das erste Jokertor der Bayern in dieser Saison.

Bremen kassierte schon die Gegentore Nummer vier und fünf in der Schlussviertelstunde – und immer gingen dadurch Punkte verloren.

Bremen lief 5,3 km mehr als die Münchner und machte den Gästen lange das Leben schwer.

Ex-Bayern-Spieler Nils Petersen gab drei der acht Bremer Torschüsse ab (Höchstwert bei Werder).