Marcelo (Nummer 25) und Didier Ya Konan vermasseln diesmal den Hessen die Tour
Marcelo (Nummer 25) und Didier Ya Konan vermasseln diesmal den Hessen die Tour
Bundesliga

Eintracht wieder fahrlässig

Frankfurt - Frankfurt verspielte zum neunten Mal in dieser Saison eine Führung (vier Remis, fünf Niederlagen). Die Topdaten zum Spiel Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96.

    Hannover blieb im elften Spiel in Folge ohne Sieg (fünf Remis, sechs Niederlagen), für die Niedersachsen ist das die längste Negativserie seit fünf Jahren.

    Hannover teilte in der Rückrunde schon öfter die Punkte (vier Mal) als in der kompletten Hinrunde (drei Mal).

    Sein zuvor letztes Bundesliga-Tor erzielte Didier Ya Konan auch bei Eintracht Frankfurt, vor fast einem Jahr am 17. April 2014 (3:2-Sieg von Hannover).

    Hannover 96 traf zum fünften Mal in dieser Saison nach einem Eckball - alle diese fünf Ecken schlug Hiroshi Kiyotake.

    Alexander Meier gab nur einen Torschuss ab (per Freistoß), war nur 19 Mal am Ball und gewann nur 27 Prozent seiner Zweikämpfe.

    Lars Stindl war erstmals in seiner Bundesliga-Karriere in einem Spiel über 100 Mal am Ball (103 Mal).

    Zum 17. Mal in dieser Saison kassierte Frankfurt ein Gegentor in der Schlussviertelstunde – Ligahöchstwert.

    Stefan Aigner erzielte sein neuntes Saisontor und stellte damit seinen persönlichen Rekord ein.

    In den Anfangsformationen beider Teams standen jeweils zwei Japaner.