Leverkusen - Die Werkself baut gegen ihren Lieblingsgegner ihre Heimserie aus und kann sich auf Freistoßkönig Calhanoglu verlassen. Die Topdaten zum Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen TSG 1899 Hoffenheim.

  • Heimserie: Bayer Leverkusen hat die letzten sechs Heimspiele der Saison alle gewonnen.

  • Mit dem sechsten Heimspiel in Folge zu null wurde sogar ein neuer Vereinsrekord aufgestellt, nie zuvor blieb Bayer in der Bundesliga sechs Heimspiele hintereinander ohne Gegentor.

  • Leverkusen wird die Saison als Vierter beenden, tritt damit zum fünften Mal in der Qualifikation zur Champions League an. Bisher hat sich Bayer da immer durchgesetzt!

  • Lieblingsgegner: Leverkusen hat zwölf der 14 Bundesliga-Duelle gegen Hoffenheim gewonnen und nur ein Mal verloren.

  • Hoffenheim kassierte die fünfte Niederlage in den letzten sieben Spielen, das sind wohl letztlich einfach zu viele Pleiten für den Traum von Europa. Ein Funke Resthoffnung auf Platz sieben bleibt.

  • Hakan Calhanoglu machte mal wieder den Unterschied: Er erzielte das 1:0 selbst und bereitete das 2:0 klasse vor.

  • Calhanoglu ist der Freistoßkönig der Liga, erzielte sein sechstes direktes Freistoßtor in dieser Saison. So viele direkte Freistoßtore in einer Spielzeit gelangen zuletzt dem Cottbusser Vasile Miriuta vor 14 Jahren, noch besser war zuletzt Mario Basler mit sieben Freistoßtreffern in der Saison 1995/96.

  • Kießling erzielte sein 135. Tor in der Bundesliga - nur ein Treffer fehlt ihm jetzt noch zu Horst Hrubesch und Rang 18 in der ewigen Torjägerliste.

  • 0:1 im Hinspiel, 0:2 jetzt - Leverkusen ist neben Meister Bayern die einzige Mannschaft, gegen die Hoffenheim in dieser Saison kein Tor geschossen hat.

  • Stefan Reinartz stand zum achten Mal in dieser Saison in Bayers Startelf und fungierte wieder als Talisman: Mit ihm in der Anfangsformation hat Leverkusen nicht verloren (fünf Siege, drei Remis).