Die Nummer eins: Diego ist der erfolgreichste Standard-Spezialist in der Bundesliga
Die Nummer eins: Diego ist der erfolgreichste Standard-Spezialist in der Bundesliga
Bundesliga

Diego ist bester Freistoßschütze

Wolfsburg - Diego verwandelte zum elften Mal in seiner Bundesliga-Karriere einen Freistoß direkt im Tor - Spitze unter den Aktiven. Die Topdaten zum Spiel.

    Zum 18. Mal saß Lorenz-Günther Köstner in der Bundesliga beim VfL auf der Trainerbank, zum zehnten Mal gelang ein Sieg (Köstners Sieganteil von 56 Prozent ist der höchste aller Wolfsburger Bundesliga-Trainer).

    Der VfL Wolfsburg feierte seinen ersten Heimsieg dieser Saison und hat nun unter Lorenz-Günther Köstner aus drei Partien sechs Punkte geholt - schon einen mehr als zuvor unter Felix Magath.

    Für Bayer endete mit der Niederlage in Wolfsburg eine Serie von zuvor zwölf ungeschlagenen Pflichtspielen.

    Wolfsburg feierte in der Bundesliga gegen kein anderes Team so viele Heimsiege wie gegen Bayer - nämlich elf.

    In den ersten vier Heimspielen traf der VfL nur ein Mal (Ivica Olic zum 1:1-Endstand gegen Greuther Fürth), nun erzielte man gleich drei Tore gegen Bayer.

    Für den VfL war das 3:0 zur Pause die höchste Pausenführung seit Mai 2010 - damals lag man unter Lorenz-Günther Köstner zu Hause beim 3:1 gegen Frankfurt ebenfalls mit 3:0 zur Pause in Front.

    Marcel Schäfer bestritt sein 173. Bundesliga-Spiel für die Wölfe und ist nun Bundesliga-Rekordspieler der Wolfsburger (Schäfer zog mit Miroslav Karhan gleich, der ebenfalls 173 Mal für den VfL in der Bundesliga zum Einsatz kam).

    Stefan Kießling schoss neun seiner letzten zehn Bundesliga-Tore auf des Gegners Platz.

    Im Achtelfinale des DFB-Pokals 12/13 treffen beide Teams kurz vor Weihnachten erneut in Wolfsburg aufeinander.