Jan Schlaudraff und Mohammed Abdellaoue trafen erstmals als Einwechselspieler, insgesamt erzielte in dieser Saison kein Team so viele Jokertore wie Hannover (fünf).

  • Der VfB Stuttgart kassierte die vierte Saisonniederlage, für die Schwaben ging damit eine Serie von zuvor fünf ungeschlagenen Spielen zu Ende.

  • Im fünften Auswärtsspiel der Saison gelang Hannover der zweite Sieg, damit haben die 96er schon genauso oft in der Fremde gewonnen wie in der kompletten letzten Spielzeit.

  • Stuttgart kassierte bereits die dritte Heimniederlage der Saison - aus den sechs Heimspielen wurden nur magere fünf Punkte geholt.

  • Mirko Slomka feierte als Bundesliga-Trainer im sechsten Anlauf erstmals einen Auswärtssieg beim VfB Stuttgart (zuvor gab es für seine Teams nur ein Remis und vier Niederlagen).

  • Hannover gewann erstmals in der Bundesliga nach einem Zwei-Tore-Rückstand zur Pause.

  • Stuttgart kassierte erstmals in diesem Jahrtausend eine Niederlage nach einer Zwei-Tore-Führung (die letzte hatte es am 1. Mai 1999 in Wolfsburg mit 2:3 gegeben).

  • Sven Ulreich wehrte keinen Torschuss ab, alle vier Bälle auf seinen Kasten landeten im Netz.

  • Erstmals in dieser Bundesliga-Saison gab es drei Elfmeter in einem Spiel.

  • Vedad Ibisevic hat sechs der letzten neun Stuttgarter Tore erzielt - alleine in den letzten drei Heimspielen des VfB traf er viermal.