Der BVB feiert den zweiten Sieg in Folge - der Start einer Serie?
Der BVB feiert den zweiten Sieg in Folge - der Start einer Serie?
Bundesliga

BVB startet eine Serie

Dortmund gewann erstmals in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele in Folge (jeweils mit 3:1 in Augsburg und gegen Fürth). Die Topdaten zum Spiel...

    Der BVB hat nach zwölf Spieltagen nur einen Punkt weniger auf dem Konto (22) als zum gleichen Zeitpunkt der letzten Spielzeit (23).

    Greuther Fürth wartet nun schon seit zehn Spielen auf einen Sieg (sechs Niederlagen, vier Remis) - so lange wie aktuell kein anderes Team.

    Die SpVgg Greuther Fürth war der 49. Gegner von Borussia Dortmund in der Bundesliga-Historie - die Schwarz-Gelben haben gegen jeden Gegner mindestens einmal gewonnen.

    Dortmund erzielte erstmals in dieser Saison drei Tore vor der Pause, für Fürth gab es erstmals in der Bundesliga drei Gegentreffer in einer ersten Hälfte.

    Für Fürth war das Tor in der 5. Minute der schnellste Treffer der Greuther Bundesliga-Geschichte.

    Robert Zillner gab sein Bundesliga-Debüt und bereitete mit seinem ersten Ballkontakt das 1:1 vor.

    Robert Lewandowski trat erstmals in der Bundesliga einen Elfmeter und machte damit schon nach 15 Minuten seinen neunten Doppelpack perfekt.

    Der letzte Torschuss der SpVgg war Sararers Pfostenschuss in der 39. Minute.

    Ohne die Routiniers Kleine, Pekovic und Asamoah spielte Fürth mit seiner jüngsten Startelf in der Bundesliga (24,6 Jahre).