Die SpVgg wartet nun schon seit elf Spielen auf einen Sieg - so lange wie aktuell kein anderes Team. Die Topdaten zum Spiel.

  • In den ersten sieben Heimspielen ihrer Bundesliga-Geschichte sieglos blieben vor Fürth nur Saarbrücken 63/64 und Fortuna Köln 73/74.

  • Nürnberg gewann nur eins der letzten elf Pflichtspiel-Derbys gegen Greuther Fürth.

  • In den letzten zehn Bundesliga-Spielen fuhr der FCN nur einen Sieg ein.

  • Markus Feulner und Sercan Sararer sahen jeweils ihren ersten Platzverweis im deutschen Profifußball.

  • Es gab insgesamt 43 Fouls, aber nur sechs Torschüsse im Strafraum (vier zu zwei für Fürth).

  • Bei Nürnberg hatten die beiden Innenverteidiger die meisten Ballkontakte (Klose 62, Nilsson 60).

  • Max Grün musste keinen Torschuss abwehren.

  • Es gab viele Spielunterbrechungen und zwei Platzverweise, so liefen beide Teams nur um die 100 Kilometer.

  • Es war insgesamt das 225. Franken-Derby, 137 gewann der Club, 71 Fürth, jetzt gab es das 47. Remis.