Wolfsburg - Ricardo Rodriguez schnürte seinen zweiten Doppelpack in der Bundesliga und stellte mit sechs Treffern einen neuen persönlichen Saisonrekord auf. Die Topdaten zum Spiel VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart.

  • Der VfL Wolfsburg holte in der Rückrunde 23 der 30 möglichen Punkte, ist 2015 weiter das beste Team der Liga.

  • Der VfL Wolfsburg ist weiter das beste Heimteam der Liga. Die Niedersachsen sind nun seit 19 Heimspielen ungeschlagen, damit fehlt nur noch eine Partie bis zum Vereinsrekord.

  • Nach dem 3:1 gegen Eintracht Frankfurt gab es für den VfB wieder einen Dämpfer. Zwei Siege in Folge gelangen den Schwaben zuletzt im September 2013 in den ersten beiden Spielen unter Trainer Thomas Schneider.

  • Wolfsburg steigerte sich nach der Pause deutlich (hier 13:5 Torschüsse) und kam so verdient zum Sieg.

  • Andre Schürrle traf erstmals für den VfL, sein 17. Torschuss als Wolfsburger war drin.

  • Rodriguez schoss alle seine elf Bundesliga-Tore zu Hause.

  • Martin Harnik traf erstmals im Jahr 2015. Seine letzten fünf Tore erzielte er alle auswärts.

  • Erstmals in dieser Saison traf der VfB nach einer Flanke aus dem Spiel, alle anderen Teams waren auf diese Weise schon zuvor erfolgreich.

  • Luiz Gustavo sah als erster Spieler in dieser Saison zum zehnten Mal Gelb, er fehlt beim HSV gesperrt.