Alexander Manninger (l.) war ein Garant für das torlose Remis - auch wenn der FCA noch kein Pflichtspiel ggen Schalke gewann
Alexander Manninger (l.) war ein Garant für das torlose Remis - auch wenn der FCA noch kein Pflichtspiel ggen Schalke gewann
Bundesliga

Augsburg verlässt direkten Abstiegsplatz

Erstmals seit dem 8. Spieltag steht der FC Augsburg nicht mehr auf einem direkten Abstiegsplatz.

    Augsburg hat in der Bundesliga noch nie zwei Spiele in Folge gewonnen. Der Rückrundenstart mit vier Punkten aus zwei Spielen kann sich aber sehen lassen.

    Augsburg hat noch nie ein Pflichtspiel gegen Schalke gewonnen.

    In den vorangegangenen 65 Bundesliga-Spielen von Schalke waren immer Tore gefallen - nun gab es das erste 0:0 seit Februar 2011 (damals in Dortmund).

    Auch in der Hinrunde holte Schalke vier Punkte aus den ersten beiden Spielen - allerdings mit einem Remis gegen Hannover und einem Sieg gegen Augsburg; jetzt war es umgekehrt.

    Augsburg ist seit drei Bundesliga-Spielen ohne Niederlage.

    Gegen Hannover bekam Timo Hildebrand vier Torschüsse auf sein Tor und alle waren drin. In Augsburg wehrte er hingegen alle vier Torschüsse ab, die auf seinen Kasten kamen.

    Sascha Mölders und Klaas-Jan Huntelaar gaben jeweils nur einen Torschuss ab - der Augsburger traf den Pfosten, der Schalker scheiterte an FCA-Keeper Manninger.

    Jan-Ingwer Callsen-Bracker räumte in der Innenverteidigung gut ab und gewann starke 80 Prozent seiner Zweikämpfe.

    Markus Weinzierl ließ zum ersten Mal in der Bundesliga die gleiche Startelf auflaufen wie im Spiel zuvor.