Bayerns Knipser Mario Mandzukic (r.) traf in den ersten drei Rückrundenspielen fünf Mal
Bayerns Knipser Mario Mandzukic (r.) traf in den ersten drei Rückrundenspielen fünf Mal
Bundesliga

Mandzukic unaufhaltsam

Mainz - Mario Mandzukic hat in allen drei Rückrundenspielen mindestens einmal getroffen - er traf im Jahr 2013 nun schon fünfmal.

    Für Mainz war es erst die dritte Heimniederlage der Saison - neben den Bayern gewannen auch Dortmund und Schlusslicht Greuther Fürth in der Coface Arena.

    Mit 51 Punkten und der besten Tordifferenz aller Zeiten hat der FC Bayern nun wieder die beste Bilanz der Bundesliga-Geschichte nach 20 Spieltagen.

    Erst zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte hat der FC Bayern die ersten drei Rückrundenspiele gewonnen.

    Der FC Bayern spielte in neun der zehn Auswärtsspiele zu null (nur ein Gegentor) und stellte damit schon jetzt den historischen Saisonrekord ein. Mehr als neun Gegentor-lose Auswärtsspiele in einer Saison gab es noch nie.

    Mainz kassierte erstmals in dieser Saison zu Hause mehr als zwei Gegentore.

    Keiner der acht Mainzer Torschüsse kam auf das Bayern-Tor.

    Der FC Bayern spielte erstmals seit der Rückkehr von Jupp Heynckes dreimal in Folge mit der gleichen Startelf.

    Jan Kirchhoff gewann gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber starke 71 Prozent seiner Zweikämpfe.

    Niki Zimling feierte als Einwechselspieler sein Bundesliga-Debüt.