Bruno Labbadia wartet so lange wie noch nie auf einen Punktgewinn
Bruno Labbadia wartet so lange wie noch nie auf einen Punktgewinn
Bundesliga

Labbadias Durststrecke

Bruno Labbadia verlor erstmals in seiner Trainerkarriere (1. und 2. Liga) gleich fünf Punktspiele in Folge.

    Der VfB Stuttgart hat die letzten fünf Spiele alle verloren. Eine noch längere Pleitenserie erlebten die Schwaben zuletzt vor 25 Jahren - 1987 waren es unter Trainer Egon Coordes sogar sieben Niederlagen in Serie (Vereinsnegativrekord).

    Nur die Stuttgarter haben nach der Winterpause noch nicht gepunktet.

    Werder Bremen hat erstmals seit November 2011 mal wieder zwei Bundesliga-Spiele in Folge gewonnen (am letzten Spieltag 2:0 gegen Hannover).

    Mehmet Ekici erzielte seine ersten Tore seit dem 17. September 2011 (für Bremen beim 1.FC Nürnberg) - dazwischen blieb er 20 Bundesliga-Spiele ohne Treffer. Erstmals gelang ihm sogar ein Doppelpack.

    Ibrahima Traore erzielte sein drittes Bundesliga-Tor - alle markierte er in Heimspielen.

    Alle vier Tore der Bremer erzielten Mittelfeldspieler.

    Kevin De Bruyne traf in der 24. Minute den Pfosten - bereits zum zwölften Mal in dieser Saison scheiterte Bremen am Aluminium; das ist Ligahöchstwert.

    Arthur Boka kehrte zurück vom Afrika Cup und kam erstmals in der Rückrunde zum Einsatz.