Dong-Won Ji (r.) avancierte mit seinem Treffer zum jüngsten Torschützen der Augsburger Bundesliga-Historie
Dong-Won Ji (r.) avancierte mit seinem Treffer zum jüngsten Torschützen der Augsburger Bundesliga-Historie
Bundesliga

Augsburg weiter im Aufwind

Augsburg - Augsburg holte in der Rückrunde in sechs Spielen schon genau so viele Punkte wie in der kompletten Hinrunde (jeweils neun). Die Topdaten zum Spiel.

    Hoffenheim kassierte die 15. Niederlage in dieser Saison - so oft hatte 1899 in einer kompletten Bundesliga-Spielzeit noch nie verloren.

    Hoffenheim ist seit acht Auswärtsspielen sieglos und kassierte in der Fremde sogar die fünfte Niederlage in Folge - für 1899 sind das jeweils eingestellte Vereinsnegativrekorde.

    Die Torschussbilanz sprach mit 18 zu sieben klar für Augsburg. Volland, Derdiyok, Joselu und Firmino blieben alle ohne Abschlussaktion im Strafraum.

    Sascha Mölders hat in seinen letzten drei Spielen stets getroffen, bringt es insgesamt auf ganz starke neun Treffer in 13 Spielen.

    Dong-Won Ji erzielte sein erstes Bundesliga-Tor und avancierte damit zum jüngsten Augsburger Torschützen in der Bundesliga.

    Andre Hahn stand erstmals in der Augsburger Startelf und sah gleich in der ersten Minute die Gelbe Karte.

    In den ersten drei Minuten sahen gleich zwei Spieler Gelb, das gab es in der Bundesliga letztmals vor acht Jahren.

    Igor De Camargo traf als Joker erstmals für die TSG in der Bundesliga.

    Marco Kurz hat inklusive seiner Amtszeit in Kaiserslautern nur eines seiner letzten 22 Bundesliga-Spiele gewonnen.