Auf Augenhöhe: Mit jeweils 29 Siegen ist die Bundesliga-Bilanz zwischen Schalke und Dortmund wieder ausgeglichen
Auf Augenhöhe: Mit jeweils 29 Siegen ist die Bundesliga-Bilanz zwischen Schalke und Dortmund wieder ausgeglichen
Bundesliga

Schalke gleicht aus in der Derby-Bilanz

Schalke feierte den 29. Bundesliga-Sieg gegen den BVB - die Bundesliga-Duellbilanz gegen die Dortmunder ist damit wieder ausgeglichen (29 BVB-Siege, 24 Remis). Die Topdaten zum Spiel.

    Schalke blieb in den letzten fünf Pflichtspielen ungeschlagen, feierte zuletzt sogar drei Siege hintereinander.

    Für Dortmund endete eine Serie von zehn Auswärtsspielen in Folge ohne Niederlage - ausgerechnet beim "Erzfeind" auf Schalke.

    Letzte Saison hatte der BVB noch die volle Punktzahl gegen den Ruhrrivalen eingefahren, diese Saison dann keinen einzigen.

    Mit gerade einmal 19 Jahren bestritt Julian Draxler gegen den BVB bereits sein 100. Pflichtspiel im Profibereich für S04 - so jung hat in der Historie noch nie ein Bundesligaspieler diese Marke geknackt.

    Wie schon in der Vorwoche in Wolfsburg trug sich Draxler dabei in die Torschützenliste ein und traf damit erstmals zwei Spiele in Folge.

    Robert Lewandowski traf sogar in seinem siebten Bundesliga-Spiel in Serie - dies hatte vor ihm im BVB-Dress einzig Timo Konietzka in der Saison 64/65 geschafft.

    Beide S04-Tore fielen nach Rechtsflanken des zuvor länger verletzten Uchida, der erstmals zwei Treffer in einem Spiel vorbereitete.

    Nachdem Seitenwechsel kam Dortmund fast doppelt so oft zum Abschluss (elfmal) wie vor der Pause (sechsmal) und hatte im zweiten Durchgang auch 65 Prozent der Ballkontakte (davor 54 Prozent).

    Dortmund kassierte diese Saison schon elf Kopfballgegentore - fast drei Mal so viele wie im kompletten Vorjahr (vier) und so viele wie noch nie, seitdem das Innenverteidigerduo Hummels/Subotic lautet (seit 08/09).