Marco Höger (l.) und Co. durften gegen Hoffenheim schon den vierten Heimsieg dieses Jahres bejubeln
Marco Höger (l.) und Co. durften gegen Hoffenheim schon den vierten Heimsieg dieses Jahres bejubeln
Bundesliga

Schalke wird zur Heimmacht

Schalke gewann in der Rückrunde vier seiner fünf Heimspiele.

    Hoffenheim kassierte die höchste Niederlage unter Trainer Marco Kurz.

    30 von jetzt 46 Toren in dieser Saison erzielte Schalke in der 2. Halbzeit der Spiele.

    Hoffenheim kassierte jetzt 52 Gegentore und damit schon so viele wie noch nie in einer Bundesligasaison.

    Schalke hatte in dieser Saison zuvor nur zwei Jokertore erzielt - gegen die TSG waren es nun zwei Jokertore innerhalb von nur fünf Minuten (Raffael und Teemu Pukki).

    Auch sein zuvor letztes Bundesliga-Tor erzielte Raffael gegen Hoffenheim - am 5. Mai 2012 für Hertha BSC.

    Jefferson Farfan gab beim 1:0-Führungstreffer seine siebte Torvorlage in dieser Saison - er gab die Assists für sieben verschiedene Teamkollegen.

    Sead Kolasinac war in seinem zehnten Bundesliga-Spiel erstmals an einem Treffer beteiligt (Torvorlage zum 2:0).

    Ciprian Marica kam erstmals seit dem 26. Januar 2013 wieder zum Einsatz - er gab in seinen 74 Minuten keinen Torschuss ab.

    Benedikt Höwedes gewann 20 seiner 26 Zweikämpfe (77 Prozent).