Robert Lewandowski und Julian Schieber (v.l.) steuern zum Dortmunder 4:2-Sieg drei Treffer bei
Robert Lewandowski und Julian Schieber (v.l.) steuern zum Dortmunder 4:2-Sieg drei Treffer bei
Bundesliga

Dortmunds Maschine läuft wieder

Dortmund feierte im elften Rückrundenspiel den achten Sieg - in der gesamten Hinrunde hatte der BVB auch nur achtmal gewonnen.

    Augsburg kassierte erstmals seit Ende November wieder zwei Niederlagen in Folge.

    Dortmund gelangen erstmals in dieser Saison vier Heimsiege in Folge, der BVB schoss dabei 15 Tore.

    Augsburg kassierte die erste Niederlage nach einer Führung seit rund einem Jahr (am 10. April 2012 gab es ein 1:3 gegen Stuttgart nach Führung).

    Nach der Pause machte Dortmund aus nur fünf Torschüssen drei Tore.

    In seinem 25. Bundesliga-Spiel erzielte Kevin Vogt sein erstes Tor und machte sich damit zum jüngsten Augsburger Bundesliga-Torschützen.

    Julian Schieber gelang sein erster Doppelpack im BVB-Trikot, er traf mit seinen einzigen beiden Torschüssen im Spiel.

    Neven Subotic traf erstmals seit August 2008 (in Cottbus) mit dem Fuß - zuvor hatte er zehn Tore in Folge per Kopf erzielt.

    Robert Lewandowski traf im zehnten Spiel hintereinander - historisch gelang nur Gerd Müller eine längere Serie.

    Jonas Hofmann und Leonardo Bittencourt standen erstmals in der Startelf und leiteten jeweils ein Tor ein.