Der FC Augsburg gewann vier der vergangenen sieben Spiele und hat nun in der Rückrunde schon doppelt so viele Punkte geholt (18) wie in der kompletten Hinrunde (neun).

  • Frankfurt kassierte erstmals in der Rückrunde zwei Niederlagen in Folge und holte aus den vergangenen neun Spielen nur magere sechs Punkte.

  • Augsburg gab 15 seiner 19 Torschüsse im Strafraum ab - mehr Chancen im gegnerischen Sechzehner hatte der FCA in der Bundesliga nie.

  • Die Augsburger waren auch läuferisch klar überlegen, legten 6,6 Kilometer mehr zurück als die Frankfurter und verzeichneten 17 Sprints mehr.

  • Dong-Won Ji war an über der Hälfte der FCA-Torschüsse direkt beteiligt (an zehn von 19) und traf erstmals in der Bundesliga doppelt.

  • Jan Moravek bereitete erstmals in der Bundesliga zwei Tore in einem Spiel vor - es waren seine ersten Torvorlagen im FCA-Trikot überhaupt.

  • Moravek war zudem zweikampfstärkster Augsburger (er gewann 65 Prozent seiner Duelle) und leistete sich bei 31 Abspielen nur einen Fehlpass.

  • Augsburg erhielt seinen ersten Elfmeter seit gut einem Jahr (10. April 2012 gegen Stuttgart), den Jan-Ingwer Callsen-Bracker aber verschoss.

  • Ragnar Klavan und Sebastian Jung handelten sich jeweils Gelb-Sperren für den kommenden Spieltag ein.

  • Stefano Celozzi wurde zum 19. Mal in dieser Saison eingewechselt - ligaweit war kein Spieler häufiger Joker.