Yann Sommer ist einer der stärksten Gladbacher, hält alle fünf Schüsse auf sein Tor und hat die meisten Ballkontakte bei der Borussia
Yann Sommer ist einer der stärksten Gladbacher, hält alle fünf Schüsse auf sein Tor und hat die meisten Ballkontakte bei der Borussia
Bundesliga

Gladbach gewinnt endlich mal wieder zweimal in Folge

Mönchengladbach - Erstmals seit vier Monaten gewann Mönchengladbach wieder zwei Bundesliga-Spiele in Folge und setzt sich in den Top Vier fest. Die Topdaten zur Begegnung Borussia Mönchengladbach gegen den Sport-Club Freiburg.

    Freiburg gewann keines der letzten zwölf Gastspiele in Mönchengladbach, ist dort seit fast zwanzig Jahren ohne Sieg.

    Mönchengladbach gewann die ersten beiden Spiele des Jahres, das hatte es zuletzt vor drei Jahren gegeben – vor einem Jahr gab es noch drei Niederlagen zum Jahresauftakt.

    Freiburg gewann keines der letzten vier Gastspiele, holte nur zwei von zwölf möglichen Punkten aus diesen Spielen.

    Die Borussia feierte einen Zittersieg – Freiburg hatte 63 Prozent der Spielanteile und 15:11-Torschüsse.

    Der SC gab allerdings zehn seiner 15 Torschüsse nur aus der Distanz ab – die Fohlenelf hingegen acht ihrer elf Torschüsse im Freiburger Strafraum.

    Die saisonübergreifend letzten fünf Bundesliga-Spiele der Borussia, in denen Patrick Herrmann traf, gewann Mönchengladbach auch – vier davon in dieser Saison.

    Vladimir Darida war am häufigsten von allen Spielern am Ball (106 Mal) und gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier).

    Kein Gladbacher kam auf mehr Ballbesitzphasen als Torwart Yann Sommer (62), der zudem alle fünf Torschüsse auf seinen Kasten entschärfte.

    Erstmals in dieser Saison änderte Lucien Favre seine Startelf gegenüber dem Pflichtspiel zuvor nicht.