Jimmy Briand trifft mit seinem ersten Torschuss im Spiel und damit erstmals in einem Heimspiel von Hannover
Jimmy Briand trifft mit seinem ersten Torschuss im Spiel und damit erstmals in einem Heimspiel von Hannover
Bundesliga

Erstes Heimspieltor für Jimmy Briand

Hannover - Durststrecke für Hannover 96: Die Niedersachsen gewannen nur eins der letzten acht Bundesliga-Spiele. Die Topfakten zum Spiel Hannover 96 - 1. FSV Mainz 05.

    Mainz teilte zum zehnten Mal die Punkte – das sind für den FSV doppelt so viele Remis wie in der kompletten letzten Saison und bedeutet zugleich Ligahöchstwert.

    Im neunten Heimspiel dieser Saison teilte Hannover erstmals die Punkte.

    Auch im neunten Bundesliga-Spiel in Hannover blieb Mainz sieglos (fünf Remis, vier Niederlagen).

    Auf Grund der Steigerung nach der Pause (hier 11:3 Torschüsse für Mainz) verdiente sich der FSV den Punkt.

    Hiroshi Kiyotake schlug zum vierten Mal in dieser Saison eine Ecke, die zu einem Tor führte, das ist Ligaspitze.

    Jimmy Briand traf mit seinem ersten Torschuss im Spiel und damit erstmals in einem Heimspiel von Hannover.

    In der kompletten Hinrunde blieb Mainz ohne Jokertor, in beiden Rückrundenspielen traf nun ein Mainzer Einwechselspieler (Allagui, Soto).

    Der gegen Paderborn überragende Yunus Malli war nur an einem Torschuss beteiligt, Sami Allagui an keinem einzigen.

    In der Bundesliga-Geschichte spielten nur sechs Chilenen, drei davon standen in Hannover gemeinsam auf dem Platz (Albornoz, Jara und der Mainzer Debütant Castillo).