Hannover - Durststrecke für Hannover 96: Die Niedersachsen gewannen nur eins der letzten acht Bundesliga-Spiele. Die Topfakten zum Spiel Hannover 96 - 1. FSV Mainz 05.

  • Mainz teilte zum zehnten Mal die Punkte – das sind für den FSV doppelt so viele Remis wie in der kompletten letzten Saison und bedeutet zugleich Ligahöchstwert.

  • Im neunten Heimspiel dieser Saison teilte Hannover erstmals die Punkte.

  • Auch im neunten Bundesliga-Spiel in Hannover blieb Mainz sieglos (fünf Remis, vier Niederlagen).

  • Auf Grund der Steigerung nach der Pause (hier 11:3 Torschüsse für Mainz) verdiente sich der FSV den Punkt.

  • Hiroshi Kiyotake schlug zum vierten Mal in dieser Saison eine Ecke, die zu einem Tor führte, das ist Ligaspitze.

  • Jimmy Briand traf mit seinem ersten Torschuss im Spiel und damit erstmals in einem Heimspiel von Hannover.

  • In der kompletten Hinrunde blieb Mainz ohne Jokertor, in beiden Rückrundenspielen traf nun ein Mainzer Einwechselspieler (Allagui, Soto).

  • Der gegen Paderborn überragende Yunus Malli war nur an einem Torschuss beteiligt, Sami Allagui an keinem einzigen.

  • In der Bundesliga-Geschichte spielten nur sechs Chilenen, drei davon standen in Hannover gemeinsam auf dem Platz (Albornoz, Jara und der Mainzer Debütant Castillo).