Insgesamt war es für Leno der fünfte gehaltene Elfmeter in dieser Saison, so viele Elfmeterparaden in einer Spielzeit zeigte zuletzt der Mönchengladbacher Uli Sude 84/85. Die Topdaten zum Spiel.

  • Hannover ist seit fünf Spielen sieglos und holte dabei nur zwei von 15 möglichen Punkten.

  • Leverkusen spielte erstmals in dieser Saison auswärts unentschieden; für Bayer war es zugleich das erste kleine Erfolgserlebnis nach zuvor fünf Pflichtspiel-Niederlagen in Folge.

  • Leverkusen blieb zum sechsten Mal in Folge in Hannover ohne Sieg, dabei gab es vier Remis und zwei Niederlagen.

  • Roberto Hilbert absolvierte erst sein zwölftes Saisonspiel und verursachte schon zum dritten Mal einen Elfmeter, kein anderer Spieler ligaweit verursachte in dieser Saison so viele Strafstöße.

  • Bernd Leno parierte die letzten vier Elfmeter gegen sich alle, eine längere Serie schaffte in der Bundesliga-Geschichte noch kein Keeper.

  • Hannover hatte zuletzt 18 Elfmeter in Folge verwandelt, Szabolcs Huszti leistete sich nun den ersten Fehlschuss eines 96-Spieler seit August 2009 (damals Jiri Stajner in Nürnberg).

  • Gonzalo Castro erzielte sein erstes Auswärtstor seit 9. Dezember 2012, auch damals brachte er Leverkusen in Hannover mit 1:0 in Führung.

  • Artjoms Rudnevs erzielte beim 1:1 sein erstes Weitschusstor in der Bundesliga.

  • Hannover hatte seine beste Phase in der Viertelstunde vor der Pause, gab alleine hier sieben Torschüsse ab und erzielte dabei auch das 1:1.