Stuttgart bringt mal wieder eine Führung nicht nach Hause, Gentner vergibt erstmals einen Elfmeter und der Braunschweiger Ermin Bicakcic feiert eine besondere Torpremiere. Die Topdaten zum Spiel.

  • Nach zuvor acht Niederlagen in Folge holte der VfB Stuttgart wieder einen Punkt - gegen Schlusslicht Braunschweig ist das aber bestimmt kein Erfolg.

  • Der VfB gewann in dieser Saison nur fünf der 14 Spiele mit einer Führung. 

  • In der Hinrunde stand Braunschweig nach sieben Spieltagen mit einem Punkt da, nach dem Jahreswechsel holte man gegen die gleichen Gegner sechs Zähler. 

  • Ermin Bicakcic erzielte in seinem 24. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor - und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Club. 

  • Der VfB Stuttgart kassierte im 17. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Gegentor, im zwölften Spiel in Serie sogar mindestens zwei. 

  • Im achten Spiel des Jahres 2014 kassierte der VfB das achte Gegentor ab der 80. Minute. 

  • Christian Gentner vergab erstmals in der Bundesliga einen Elfmeter, Daniel Davari wehrte erstmals in der Bundesliga einen Strafstoß ab. 

  • Maxim wurde beim Stand von 2:1 ausgewechselt: Bis dahin war er an beiden Toren beteiligt, gab die meisten Torschussvorlagen (sechs) und legte beim VfB die größte Strecke zurück (9,2 Kilometer). 

  • Martin Harnik erzielte sein sechstes Saisontor - eins mehr als 2012/13. 

  • Jan Hochscheidt nutzte seinen einzigen Torschuss im Spiel zu seinem ersten Auswärtstor in der Bundesliga.