Sebastian Rudy (r.) hat sein erstes Tor in der Bundesliga seit über drei Jahren geschossen. Zugleich war es der 300. TSG-Treffer in der Bundesliga
Sebastian Rudy (r.) hat sein erstes Tor in der Bundesliga seit über drei Jahren geschossen. Zugleich war es der 300. TSG-Treffer in der Bundesliga
Bundesliga

Rudy schießt Hoffenheims Jubiläums-Treffer

Sebastian Rudy erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit über drei Jahren - gleichzeitig war es das 300. Tor der TSG in der Bundesliga.

    Hoffenheim hat jetzt schon mehr Spiele gewonnen (neun) als in der kompletten Vorsaison (acht).

    Hannover hat nur eines der letzten acht Spiele gewonnen - nun folgen die Wochen der Wahrheit mit drei Nordderbys gegen Bremen, Braunschweig und den HSV.

    Die TSG siegte erstmals in dieser Saison nach einem 0:1-Rückstand.

    Roberto Firmino war in seinem 100. Bundesliga-Spiel an zwölf Torschüssen beteiligt und der laufstärkste Spieler.

    Manuel Schmiedebach kassierte seinen zweiten Platzverweis in der Bundesliga, beide auswärts bei Hoffenheim.

    Lars Stindl bereitete mit seinem Traumpass erstmals seit dem vierten Spieltag einen Treffer vor, Leon Andreasen traf sogar erstmals seit der ersten Runde.

    Jannik Vestergaard gewann 19 von 23 Zweikämpfen.

    Anthony Modeste traf in seinen letzten fünf Spielen vier Mal.

    Artjoms Rudnevs war abgemeldet und nur an einem Torschuss beteiligt.