Die Eintracht erzielte acht ihrer 14 Rückrundentore nach Standardsituationen, gegen Mainz fallen die ersten beiden Tore nach Standards. Die Topdaten zum Spiel.

  • Braunschweig gewann nach fünf sieglosen Partien mal wieder.
  • Nach der Niederlage gegen den Ersten aus München verlor Mainz jetzt auch beim Letzten aus Braunschweig - zwei Niederlagen in Folge hatte es für den FSV letztmals im September gegeben.
  • Havard Nielsen erzielte sein erstes Bundesliga-Tor und war laufstärkster Spieler.
  • Domi Kumbela erzielte sechs der 14 Eintracht-Tore in der Rückrunde.
  • Kumbela erzielte mit dem 1:0 auch den 750. Treffer der laufenden Bundesliga-Saison. Letzte Saison fiel der 750. Treffer erst am 29. Spieltag.
  • Erstmals in der Bundesliga standen sieben Ausländer in der Anfangsformation von Braunschweig.
  • Ken Reichel war beim 1:0 erstmals an einem Bundesliga-Tor beteiligt.
  • Shinji Okazaki saß erstmals seit dem neunten Spieltag auf der Bank.
  • Wintereinkauf Todor Nedelev stand erstmals im Bundesliga-Kader von Mainz und kam gleich zu seinem Debüt.