Sejad Salihovic (r.) ist jetzt der beste Hoffenheimer Torjäger in der Bundesliga-Geschichte
Sejad Salihovic (r.) ist jetzt der beste Hoffenheimer Torjäger in der Bundesliga-Geschichte
Bundesliga

Salihovic bester 1899-Torschütze in der Bundesliga

Sejad Salihovic erzielte sein 44. Bundesliga-Tor für Hoffenheim und ist damit nun alleine bester Torschütze in der Historie der TSG. Zuvor musste er sich den Platz noch gemeinsam mit Vedad Ibisevic teilen.

    Hoffenheim holte in den 13 Spielen der Rückrunde starke 22 Punkte - so viele Punkte sammelte die TSG nie zuvor in einer kompletten Rückserie.

    Augsburg hat von den letzten sechs Spielen nur eines gewonnen, drei der letzten vier Partien gingen verloren.

    Hoffenheim gewann in diesem Kalenderjahr fünf der sechs Heimspiele. In der Hinrunde hatte die TSG von neun Heimspielen nur eines gewonnen.

    Insgesamt gab es 48 Torschüsse, so viele waren es seit über fünf Jahren in keinem Bundesliga-Spiel mehr. Zuletzt waren es im Februar 2009 bei Bayern gegen Dortmund 49.

    Alleine Hoffenheim gab 26 Torschüsse ab, nur einmal feuerte die TSG in ihrer Bundesliga-Geschichte häufiger aufs gegnerische Tor - im November 2008 gegen Karlsruhe waren es 31 Versuche.

    Jens Grahl wehrte alle sieben Torschüsse auf seinen Kasten ab und spielte erstmals in der Bundesliga zu Null.

    Jannik Vestergaard traf erstmals seit zwei Jahren (11. April 2012 gegen den HSV). Alle seine drei Bundesliga-Tore erzielte er nach Ecken.

    Augsburg kassierte beide Gegentore nach Standardsituationen und damit in dieser Saison insgesamt 18 Gegentore nach ruhenden Bällen. Kein einziges Team in der Liga bekam mehr.

    Kevin Volland gab sieben Torschüsse ab und damit so viele wie in keinem Bundesliga-Spiel zuvor.