Leverkusen blieb zwar auch im dritten Spiel unter Sascha Lewandowski ungeschlagen, verpasste es jedoch den Vorsprung auf Wolfsburg auszubauen. Topdaten zum Spiel.

  • Leverkusen wartet gegen keinen anderen Bundesligisten so lange auf einen Heimsieg wie gegen Dortmund (sieben Spiele - vier Remis, drei Niederlagen).
  • Im achten Gastspiel der Rückrunde teilte Dortmund erstmals die Punkte.
  • Nie zuvor verursachte Leverkusen mehr Elfmeter als in dieser Spielzeit (acht, wie 12/13 und 81/82).
  • Alleine fünf Strafstöße verursachte dabei Roberto Hilbert - so viele wie kein anderer Ligaspieler in den letzten 20 Jahren.
  • Der BVB kassierte das früheste Saisongegentor (siebte Minute).
  • Oliver Kirch erzielte sein erstes Tor für den BVB und zugleich sein erstes Kopfballtor in der Bundesliga oder 2. Liga.
  • Marco Reus traf in jedem seiner letzten vier Gastspiele in Leverkusen.
  • Bei Standardsituationen ist der BVB das gefährlichste Team der Liga, erzielte jetzt schon 27 Treffer nach ruhenden Bällen.
  • Emir Spahic gewann zehn seiner elf Zweikämpfe gegen Robert Lewandowski.